Kalender

December 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
 
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
 
 
 
 
 
 
Erklärung:
heute
Heim-Spiel
Auswärts-Spiel
Veranstaltung
Geburtstag


User-Status


C-Junioren, Spielbericht C-Junioren SGN: BAU-Pokal-Kreisfinale



C-Junioren verkaufen sich mehr als teuer beim BAU-Pokal-Kreisfinale und erreichen den 4. Platz !!!

Am 1. Mai fand in einem „Final-Four“-Turnier im Vilshofener Rennbahnstadion das BAU-Pokal-Kreisfinale statt. Neben unserer Mannschaft (Gruppe!) waren auch die Spitzenmannschaften des 1. FC Passau, FC Vilshofen (beide Bezirksoberliga) und des TuS 1860 Pfarrkirchen (souveräner Tabellenführer in der Kreisliga) qualifiziert. Unser Team hatte sich mit Vorrundensiegen über Kirchberg v.Wald, Schalding-Heining und Hebertsfelden in das Turnier gespielt. Man ging als absoluter Außenseiter an den Start und es war zu befürchten, dass es entsprechend schwer werden würde. Wie sich jedoch unsere U15 schließlich präsentierte war aller Ehren wert.

Die Auslosung ergab, dass man im 2. Halbfinale gegen den TuS 1860 Pfarrkirchen anzutreten hatte. Im 1.Halbfinale hatte der FC Vilshofen den 1.FC Passau 3:0 besiegt.

Gegen die spielstarken Pfarrkirchener sah man sich erwartungsgemäß von Beginn an in die Defensive gedrängt. Trotzdem verlangten die Jungs den Rottalern alles ab. Die von den Trainern ausgegebene Taktik wurde perfekt umgesetzt. Immer wieder wurde durch geschicktes Verschieben und Zustellen der Räume der Spielaufbau des Gegners empfindlich gestört. Zwar kam dieser selbstverständlich zu einigen Möglichkeiten, welche aber oft nicht wirklich zwingend waren und vergeben wurden. Es war dann lediglich eine Nachlässigkeit beim Abstoß vom eigenen Tor, welche zur Führung des Favoriten führte. Nachdem man den Ball kurz vorm Strafraum wieder verlor, nutzten die Pfarrkirchener ihre Chance und erzielten daraufhin den Führungstreffer. Wer glaubte, dass nun ein Torreigen folgen würde, sah sich eindeutig getäuscht. Unser Team machte weiter wie bisher, so dass es auch zur Pause „nur“ 1:0 hieß. Nach Wiederanpfiff blieb die Mannschaft weitgehend seiner Linie treu, versuchte aber nach entsprechender Umstellung sogar selbst etwas für den Angriff zu tun. Tatsächlich konnte man sich hierdurch mehr Spielanteile erarbeiten, wenngleich auch eigene klare Torchancen ausblieben. Tatsächlich schafften es die Jungs dann das knappe Ergebnis bis zum Spielende zu halten. Und obwohl man natürlich verloren hatte, fühlte es sich gegen diesen übermächtigen Gegner fast wie ein Sieg an. Die erbrachte Leistung gewann am Ende nochmals an Bedeutung, da der TuS 1860 Pfarrkirchen verdient das spätere Finale gegen den FC Vilshofen mit 3:0 gewann und Turniersieger wurde.

Im Spiel um Platz 3 ging es gegen den 1.FC Passau. Zu unserem Nachteil musste man schon wieder ca. 20 Minuten nach unserem Halbfinalspiel aufs Feld. Passau hatte dagegen mehr als eine Stunde Pause. Der Leistungsbereitschaft unserer Mannschaft tat dies aber keinen Abbruch. Jeder Spieler gab auch in diesem Spiel alles. Der verdiente Lohn war ein bemerkenswertes 0:0 zur Pause. Gleich nach dem Seitenwechsel schafften es die Passauer früh in Führung zu gehen. Man merkte nun immer mehr die schwindenden Kräfte unserer Spieler. Zu allem Pech verletzten sich auf unserer Seite dann auch noch die Leistungsträger Kevin Weidinger, Alex Orth und Christopher Caro. Alle drei mussten schließlich ausgewechselt werden. Letzterer prellte sich die Schulter am Torpfosten, als er nach einer tollen Rettungstat auf der Torlinie den Ball noch wegschlagen und die Führung von Passau verhindern konnte. In der Folge fielen dann aber die Tore zum 1:0 bis 4:0-Endstand. Respekt aber an unsere Mannschaft, die bis zum Schluss verbissen kämpfte und so wenige Tore wie möglich kassieren wollte. Dies lag nicht zuletzt auch an unseren beiden Torhütern Dennis Ziehensack und Marius Schmid, die je ein Spiel zwischen die Pfosten durften, sich in nichts nachstanden und mit tollen Paraden glänzen konnten. Mit ein wenig Glück wäre vielleicht sogar noch der Ehrentreffer möglich gewesen, als unser Kapitän Mario Weidinger mit einem beherzten Solo über den halben Platz lief, beim anschließenden Querpass auf den frei durchlaufenden Philipp Högn aber „etwas Pech“ hatte.

Die Leistung unserer Jungs wurde auch von den gegnerischen Trainern respektiert. Entsprechend wurde auch das eine oder andere Lob geäußert und Anerkennung gezeigt!!!

Ein besonderer Dank gilt allen unseren mitgereisten Fans, die für die beste Stimmung im Stadion sorgten und die Mannschaft lautstark unterstützten. Herzlichen Dank auch an Jugendleiter Xaver durch dessen Aktion „Alle nach Vilshofen!“ einige den Weg nach Vilshofen fanden.

Einen schönen Abschluss fand der Tag übrigens im Gasthaus Innblick, wo sich die Spieler mit ihren Eltern nach dem Turnier zum Abendessen einfanden.
News


Infos

Gästebuch
.:: Letzter Eintrag ::.

am 23.05.2014 17:47

von: Stefan

C-Junioren

Spielankündigung

Punktespiel bei der (SG) DJK-SV Weng

Samstag, 24.05.14, 14 Uhr - Sportplatz Weng

Wir hoffen, dass uns wieder einige Zuschauer nach Weng begleiten und kraeftig anfeueren!

Danke an dieser Stelle an alle unsere Fans für die tolle Unterstuetzung am Mittwoch !!! :-D

Stefan, C-Jugend


Zum Gästebuch